Durch Respekt der Minderheitenproblematik, der Entwürdigung, der Respektlosigkeit und der Unterdrückung von Menschen zu begegnen, ist der richtige Ansatz um jeden Menschen gleichwertig zu behandeln, ihm Achtung und Toleranz entgegen zu bringen. Darum geht es (nicht nur) im aktuellen Projekt von Suheyla Ferwer. Ein faires soziales Miteinander und die gegenseitige Verantwortung füreinander wahrnehmen, findet auch diesmal wieder einen zentralen Platz in ihrer Arbeit.

Im Rahmen der Projektgestaltung werden die Akteure viel voneinander lernen, miteinander erleben, und durch die Körpersprache des Tanzes Themen des Lebens zum Ausdruck bringen.
Wir glauben, dass Kinder und Jugendliche das Thema gegenseitigen Respekts wunderbar erarbeiten und umsetzen werden. Junge Menschen haben die notwendige Energie und das Talent brisante soziale Aufgaben mit (Überzeugungs-) Kraft auf die Bühne zu bringen, und so das Publikum nachhaltig zu beeindrucken bzw. zum Nachdenken anzuregen.

Wie immer bei Suheyla Ferwers Projekten und so auch bei diesem, ist besonders die Mischung von Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Schulformen und von Kindern und Jugendlichen unterschiedlicher (sozialer) Herkunft spannend.
Dem neusten Projekt „RESPEKT.„ wird durch Tanztheater und Textrezitationen, letztere speziell durch junge jüdische Erwachsene, die notwendige Bedeutung verliehen. Zusammen für den unerlässlichen Respekt füreinander einzustehen, das findet hier statt. Erleben, wie dies über die Körpersprache des Tanzes transportiert und ausgedrückt werden kann, ist u.a. Sinn und Ziel dieser Arbeit.
Die Bühne schlägt eine Brücke zwischen den Menschen unterschiedlicher Herkunft. Die Teilnehmer verlassen ihr gewohntes Umfeld, um neue Impulse für ein besseres Verständnis „der anderen„ zu erhalten. Ziel ist es ebenso, die eigene Rolle zu verlassen und offen zu sein für ein gemeinsames, unvergessliches Erlebnis.

Eckdaten

Projektzeitraum:
Juli 2013 bis Februar 2014

Alter der Teilnehmer:
6-18 Jahre (vereinzelt auch ältere Teilnehmer)

Aufführungstermine:
- 19. Januar 2014, 19 Uhr 30 – Benefizgala zugunsten der Aidshilfe, Forum Leverkusen
- 02. Februar 2014, 19 Uhr – Comedia, Köln

alle wichtigen Informationen ...

Alle Informationen rund um das Projekt "Respekt." können per Download in der folgenden PDF - Datei gefunden werden:

- Projektbeschreibung "Respekt." [114 KB]

Pressemeldungen: Respekt!